Länder Webseiten:

Zur Kenntnisnahme

Die auf dieser Website dargestellten Informationen zu Therapieangeboten und Dialyseprodukten der Fresenius Medical Care GmbH sind ausschließlich zur Nutzung durch medizinische Fachkreise bestimmt. Wenn Sie kein Angehöriger dieser Fachkreise sind, könnte der hier dargestellte Inhalt für Sie unverständlich sein.

Durch Klicken auf die Schaltfläche "Zur Kenntnis genommen und akzeptiert" bestätigen Sie, dass Sie diese Mitteilung zur Kenntnis genommen haben und die ausschließlich für medizinische Fachkreise bestimmten Informationen lesen möchten.

Prometheus®

Prometheus® 4008H – Dialyse und Adsorption in einem Gerät

Prometheus® 4008H Therapiesystem

Das Therapiesystem Prometheus® 4008H erfüllt zwei wichtige therapeutische Funktionen – Dialyse und Adsorption – in einem Gerät.

Das Prometheus® Gerät basiert auf dem bewährten Dialysesystem 4008H von Fresenius Medical Care. Prometheus® kombiniert ein adsorptives Verfahren und High-Flux-Hämodialyse.

Im ersten Schritt wird das Albumin des Patienten (und die daran gebundenen Toxine) mit Hilfe des speziellen Albuminfilters AlbuFlow® AF01 vom Blut getrennt. Um die Toxine zu entfernen, wird das Albumin über zwei Adsorber geleitet, prometh® 01 und prometh® 02. Die Adsorber besitzen eine hohe Affinität für die Toxine und können diese daher vom Albumin lösen und binden.

Anschliessend wird das gereinigte Albumin zum Albuminfilter zurück und wieder ins Blut geleitet. Im darauffolgenden Schritt werden wasserlösliche Toxine durch Hämodialyse entfernt.

 

Vorteile des Prometheus® Systems

Klinisches Setup

Für das klinische Setup ist ein Prometheus® 4008H Gerät erforderlich

Gerät Prometheus 4008H
Gerät Prometheus® 4008H

Zugehörige Therapien

1. Krisper, Peter et al. Journal of Hepathology 2005; 43: 451–57.
2. Kribben, Andreas et al. Gastroenterology 2012; 142 (4): 782–89.